• Herzlich Willkommen beim
    DRK-Ortsverein Rheinfelden!

    haus

    Wir freuen uns, Sie auf den Seiten des DRK Ortsverein Rheinfelden e.V. begrüßen zu können. Der DRK Ortsverein Rheinfelden e.V. ist ein eingetragener Verein und gehört - obwohl Rheinfelden politisch dem Landkreis Lörrach angehört - organisatorisch zum DRK Kreisverband Säckingen e. V. Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein.

  • Sie wollen Helfen?!

    07-09-23 Uebung Ende

    Foto: DRK Rheinfelden

    Bei vielen unserer Aufgaben sind wir auf die Mithilfe von anderen angewiesen. Haben sie interesse? Dann können Sie Aktiv werden.

     

  • Kursangebote

    Foto: Eine DRK Helferin übt die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Sie hält den Kopf eines Dummy mit beiden Händen und blickt in die Kamera. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Kursangebote.

    Foto: A. Zelck / DRK

  • Werden Sie aktives Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz!

    Foto: Ein DRK Helfer befindet sich in einem Gesellschaftsspiel mit einem älteren Herren. Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zu der Unterseite: Werden Sie aktives Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz.

    Foto: A. Zelck / DRK

  • Rettungskräfte machen Testfahrt

    Rettungskräfte machen Testfahrt

    Rheinfelden, 16. Juli 2018

    Der Rettungswagen (RTW) rollt langsam zwischen geparkten Autos und einer Hecke durch. Auf beiden Seiten hat das große Fahrzeug nicht viel, aber noch genügend Platz, dass der Fahrer ohne Probleme hindurchfahren kann. Anders sieht das für das breitere Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr aus, dieses braucht die vorgeschriebenen Mindestdurchfahrbreite von 3,05 Meter, damit es nicht irgendwo dagegen stößt.

    In den engen Nollinger Straßen wird der Fahrer durchaus auf die Probe gestellt, auch wenn das Drehleiterfahrzeug bei der Testfahrt der Rettungskräfte noch überall durchkommt. Für das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) des DRK-Ortsverbandes Rheinfelden bestehen eigentlich keine Schwierigkeiten, da der Geländewagen nicht viel breiter als ein durchschnittliches Automobil ausfällt.

     

    Zum zweiten Mal nach 2016 unternehmen Feuerwehr, Rotes Kreuz und das städtische Ordnungsamt eine Testfahrt mit den Rettungsfahrzeugen. Auf der Tour verteilen die Einsatzkräfte an parkende Fahrzeuge in Engstellen auch Hinweiszettel, die auf das Anliegen der Rettungskräfte aufmerksam machen. Den Einsatzkräften geht es darum, die Bevölkerung dafür zu sensibilisieren, dass es im Notfall auf einzelne Minuten ankommen kann und daher keine parkende Autos im Weg stehen dürfen.

    Im Einsatz wiederum sehen sich die Helfer sogar Beschimpfungen ausgesetzt. „Die Leute zeigen wenig Verständnis“, erzählt Alex Gutmann, Leiter des Rettungsdienstes. „Im Einsatz haben wir keine Zeit einen idealen Parkplatz zu suchen.“ Da kann es auch passieren, dass der RTW im Weg steht. Für Gutmann ist es nicht nachvollziehbar, dass es da zu Hupkonzerten und sogar Beschimpfungen der Rettungskräfte kommt.

     

    Bei der Testfahrt fuhren Feuerwehr und DRK durch die zwei Stadtteile Nollingen und Warmbach sowie durch die zwei Ortsteile Degerfelden und Herten, wo es vor zwei Jahren zu schwierigen Situationen gekommen war. Gutmann fährt das NEF und der RTW ist mit David Herzog und Stefan Kinzinger bemannt. Auch Feuerwehr-Stadtkommandant Dietmar Müller unterstreicht: „Ein oder zwei Minuten sind für die Betroffenen viel Zeit.

    Wir wollen den Leuten ins Bewusstsein rufen, dass wir die 3,05 Meter brauchen.“ Im Alltag werden falsch abgestellte Fahrzeuge oder die Fahrbahn blockierende Fahrzeuge von den Mitarbeitern des Ordnungsamts mit einer Buße in Höhe von 15 Euro belegt. Gutmann erinnert sich an ein Vorkommnis, wo die Straße blockiert war und der RTW nicht zum Betroffenen vorfahren konnten. In dem Fall bleibt es nicht bei einem Strafzettel, da geht es sogar vors Gericht.

     

    An einer Engstelle zog sich das Drehleiterfahrzeug eine kleine Schramme durch einen versteckt im Gebüsch liegenden Stein zu, aber von Seiten des Rettungsdienst kam es bei der diesmaligen Testfahrt zu keinem nennenswerten Problemen auf den Straßen. „Grundsätzlich war es erfreulich, dass es zu keinen groben Behinderungen gekommen ist.

    Das zeigt, dass wenigstens in dieser Zeit die Fahrzeugführer regelhaft geparkt haben“, stellt Gutmann fest, der meint, dass eine jährliche Wiederholung zu Sensibilisierung der Bevölkerung wünschenswert wäre. „Wir werden auch versuchen, unter dem Jahr, wenn es die Zeit erlaubt, die Hinweiszettel in passenden Situationen an den Windschutzscheiben von betroffenen Fahrzeugen zu hinterlassen.“ 

     

    Blaulichttag am 22. Juli

    Die Blaulichtorgansisationen stellen sich vor. Dazu sind alle herzlich eingeladen, die sich für die Arbeit der Polizei, der Feuerwehr, des DRK Ortsverein Rheinfelden, des THW Rheinfelden und/oder der DLRG Rheinfelden interessieren.

  • Notruf 112

    Notfall button

Notruf 112

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Rheinfelden

Römerstraße 1
79618 Rheinfelden

Tel.: (07623) 7 19 19 - 0
Fax: (07623) 7 19 19 - 19

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Wir sind zertifiziert