Die Aufgaben des Roten Kreuzes für die Menschen in unserem Kreis wachsen ständig. In der Sozialarbeit, im Sanitätsdienst, im Katastrophenschutz. Helfen Sie uns! - durch Ihre ehrenamtliche Mitarbeit als aktives Mitglied, durch Ihre Spende oder als förderndes passives Mitglied. Wie Sie uns unterstützen können, erfahren Sie nachfolgend:

Ich möchte aktiv mitarbeiten

Wenn Sie Interesse haben, etwas von Ihrer Zeit zu opfern und bei uns mitzuarbeiten, dann sind Sie in guter Gesellschaft: Im DRK sind derzeit ca. 450.000 freiwillige Helferinnen und Helfer organisiert, im Jugendrotkreuz ca. 90.000 Kinder und Jugendliche.
Was müssen Sie tun ? Wie immer liegt der erste und schwierigste Schritt bei Ihnen: Nehmen Sie telefonischen Kontakt mit unserem Ortsverein auf:

Tel.: 07623 / 7 19 19 - 0

Sie werden dann entweder mit dem/der zuständigen AnsprechpartnerIn verbunden, oder wir rufen Sie zurück um die Möglichkeiten zu besprechen, wie Sie bei uns aktiv mitarbeiten können. Sie werden sehen: Es gibt die unterschiedlichsten Aufgaben.

Aufgabenprofile

Zur Gewinnung von neuen ehrenamtlichen Kräften, aber auch um die derzeit durch Ehrenamtliche wahrgenommenen Aufgabengebiete für alle transparent zu erfassen und zu diskutieren hat der Fachausschuß Ehrenamtliche Dienste (FAED) 2005 auf Basis einer Vorlage des DRK Kreisverbands Müllheim Aufgabenprofile für Ehrenamtliche auf Kreisverbands- und Ortsvereinsebene entwickelt, die am 22.09.05 vom Kreisvorstand beschlossen wurden. Diese wurden in einem dicken Ordner zusammengestellt und an jeden Ortsverein ausgegeben. Nun gilt es, diese Aufgabenprofile weiter zu diskutieren und umzusetzen, wie z.B. bereits durch First Responder der Ortsvereine Görwihl, Herrischried, Rickenbach und Todtmoos.

Geschäftsführerin Petra Hauser vom Kreisverband Säckingen präsentiert den Ordner "Aufgabenprofile" beim Workshop für Haupt- und Ehrenamtliche Führungskräfte im Januar 2006

   

Ehrenamtliche Arbeit im Roten Kreuz

Ehrenamtliches Engagement ist natürlich unser Thema Wir präsentieren der Öffentlichkeit stolz unsere Zahlen, die Stundenleistungen werden in der Presse oder Mitgliederversammlungen verkündet und auf politischer Ebene wird der volkswirtschaftliche Mehrwert ehrenamtlicher Arbeit dargestellt. Alles prima, oder ?

Tatsache ist, dass das Rote Kreuz ohne Ehrenamtliche nicht gegründet worden wäre, jetzt nicht existieren würde und somit in der Zukunft nicht mehr vorhanden wäre. Ehrenamtliche sind das Herzblut unserer Organisation. Sie legitimieren auch unsere hauptberufliche Arbeit. Sie gewährleisten, dass ein Großteil unserer Aufgaben als Rotes Kreuz getan werden ohne dass dafür bezahlt wird. Hört sich so einfach und unkompliziert an. Dahinter stehen lange Zeiten der Aus- und Weiterbildung, der Bereitschaft, Freizeit einzusetzen, Dienste bei Wind und Wetter, etc. pp,... Warum also um alles in der Welt engagieren sich Menschen ehrenamtlich?

Fragen Sie einfach ´mal unsere Ehrenamtlichen, warum sie das machen: Die Antworten reichen von "Weil es mich persönlich weiterbringt" über "Weil es wichtig ist" bis "Weil es Spaß macht". Soviele gute Gründe wie Aufgaben gibt es, sich zu engagieren. Unabhängig davon, ob Jemand 16 oder 66 Jahre alt ist.

Ehrenamtliche Arbeit hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert und wird sich weiter verändern. Das merken Sie und das merken wir schon an den Begriffen: Wo früher alle von Ehrenamt sprachen, hören wir heute "Bürgerschaftliches Engagement" und "Freiwilligenarbeit". Doch nicht nur Begriffe ändern sich, auch die Inhalte. Neue Aufgaben entstehen, weil Gesellschaften sich nun ´mal verändern, weil es neue Notwendigkeiten gibt, weil Ehrenamtliche Spaß an der Entwicklung neuer Ideen haben, usw. ...

Im Roten Kreuz ist für jeden und jede etwas dabei. Ob Sie sich in der Jugendarbeit oder in der Arbeit mit Seniorinnen und Senioren engagieren wollen, ob Sie an der Migrationsarbeit und der Erweiterung Ihrer eigenen interkulturellen Kompetenz interessiert sind oder ob Sie sich ganz klassisch im Bereich der sanitätsdienstlichen Arbeit einbringen möchten - uns ist jedes Talent willkommen. Und wir wissen jedes Talent zu fördern.

Bei uns vereinen sich alle diese Talente unter einer genialen Idee: Den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, gemäß seinen Bedürfnissen und seinem individuellen Maß der Not Hilfe anzubieten. Wir finden das klasse!

Und Sie? Was würde Ihnen Spaß machen im Roten Kreuz?

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Rheinfelden

Römerstraße 1
79618 Rheinfelden

Tel.: (07623) 7 19 19 - 0
Fax: (07623) 7 19 19 - 19

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!