Blutspendetermin am 30.01.2018

Der erste Blutspendetermin des Jahres wurde vom Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Rheinfelden e. V. mit dem DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen am Dienstag, den 30. Januar 2018, organisiert. Von 14:00 Uhr bis 19:30 Uhr waren Spendenwillige willkommen. 

Unseren besonderen Dank sprechen wir auch an dieser Stelle wieder dem Technischen Hilfswerk Rheinfelden aus, das den Auf- und Abbau im Bürgersaal tatkräftig und routiniert unterstützt hat.

Die Versorgung mit Blut bei vielen medizinischen Notfällen, aber auch bei geplanten Operationen oder Behandlungen ist absolut erforderlich und für die Patienten lebensnotwendig. 

Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt haben angesichts dessen einen sehr wichtigen Beitrag geleistet. Mit 389 Spendern, darunter 32 Erstspendern, war der Besuch besser als aufgrund der Witterung und dem hohen Krankenstand in der Bevölkerung vom DRK erwartet. 

Die Blutspenderinnen und -spender wurden von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern des DRK aufgenommen und betreut. Die Verpflegung übernahmen Schülerinnen und Schüler  der Goetheschule, die auf diese Weise ihre Klassenkasse aufbessern konnten, und die Metzgerei Schneider aus Karsau.

Erlebnisreicher Ausflug zum Adventsmarkt in St. Blasien

Bad Säckingen/Rheinfelden, 17.11.17

Am Samstag, den 09. Dezember laden rund 50 weihnachtlich geschmückte Holzhütten zum Bummeln vor der Kulisse des imposanten Doms in St. Blasien ein. 

Livemusik mit Bläsergruppen, Aufführungen und vieles mehr bilden ein stimmungsvolles Rahmenprogramm. Eine Anmeldung ist bis zum 30. November unter 07761 92 01 0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich Die Kosten betragen 38 €uro für Busfahrt und Begleitung, die Verpflegung erfolgt auf eigene Rechnung.

Unter www.drk-saeckingen.de steht das gesamte Herbstprogramm (nicht nur) für Seniorinnen und Senioren zum kostenlosen Download bereit. Auf Anfrage schickt die DRK-Servicezentrale das Programm gerne zu. 

Informationen und Auskünfte zum Herbstprogramm (nicht nur) für Seniorinnen und Senioren sowie zu weiteren Angeboten des DRK-Kreisverbands Säckingen e.V. erhalten Sie bei:

DRK-Servicezentrale und Servicestelle SeniorInnen

Sabine Schäuble, Beatrix Müller & Lucia Woldert

Telefon 07761 / 9201 – 0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos im Internet:

www.drk-saeckingen.de

 15 Jahre DRK Weihnachtspäckchen Aktion

„Kinder für Kinder“ 

Im 15-ten Jahr führt der Arbeitskreis Auslandshilfe des DRK KV Säckingen die Aktion „Kinder für Kinder - Weihnachtspäckchen für Rumänien“ durch. 

In diesen vielen Jahren konnte die Auslandshilfe nur durch die Unterstützung von Schulen, Kindergärten, öffentl. Einrichtungen und auch vielen Privatpersonen diese Aktion so erfolgreich gestalten. So konnten in den letzten Jahren immer weit über 1000 Päckchen auf die lange Reise nach Rumänien gehen um dort über 1000 Kinder das Weihnachtsfest etwas zu versüßen.

Die Päckchen werden persönlich durch Jürgen Renz, Leiter der Auslandshilfe, in unseren Partnerstädten Hateg und Petrosani in Rumänien verteilt. Wenn Sie auch ein Päckchen schnüren möchten, sind die Inhaltsvorschläge hier aufgeführt oder können auf der DRK Internetseite unter www.drk-saeckingen.de nachgelesen werden. 

Paket für Kinder zw. 3 bis 6 Jahre:

Weihnachts-Süßigkeiten, kleines Spielzeug,  Kuscheltier, Kinderzahnbürste/-paste, Kinder-Dusche-Haarwäsche-Seife – Kaffee -

Paket für Kinder zw. 6 bis 10 Jahre:

Süßigkeiten, Puppen/Autos, Puzzle, Zahnbürsten/Paste, Schulutensilien (Stifte, Hefte, Buntstifte, Zeichenblöcke), Spielkarten (Memorie), Überraschungseier – Kaffee -

Paket für Kinder zw. 10 bis 14 Jahre:

Süßigkeiten, altersgerechte Spiele, Deo, Flüssigseife, Schminke, Schulutensilien (Stifte, Hefte, Geometriesortiment, Taschenrechner) – Kaffee -

Die Päckchen, die ungefähr den Umfang eines größeren Schuhkartons haben sollten, müssen mit festem Weihnachtspapier verpackt werden und für den Inhalt nicht zu groß  sein, damit sie beim Transport nicht beschädigt werden. Dass Spielzeuge funktionieren und Stofftiere sauber sein sollten, versteht sich von selbst. Ein Paket Kaffee ist immer noch ein oft wertvolles Zahlungsmittel bei Arztbesuchen und in der Apotheke. Bitte kennzeichnen sie Päckchen mit vermerk der Altersklasse, des Geschlechts und wenn Kaffee eingepackt wurde mit einem roten Punkt. 

Jürgen Renz und sein Team freuen sich über die Unterstützung der Aktion. Die Päckchen werden am Mittwoch, den 22.11.17 von 10.00 bis 12.00 Uhr und am Samstag, den  25.11.17 von 14.00 bis 17.00 Uhr  am Lager der Auslandshilfe bei der Stadtbücherei Bad Säckingen angenommen. Eine spätere Annahme ist nicht möglich!

Neben der Aktion für die Kinder bitten wir auch wieder um Unterstützung für die Aktion "Senioren für Senioren - 10 Euro gegen die größte Not" um Geldspenden. Von diesen Spenden werden vor Ort Lebensmittel gekauft und an alte bedürftige Leute und Behinderte verteilt. Die Renten liegen in Rumänien leider immer noch mit 80 Euro weit unter dem Existenzminimum. 

Hierfür sind folgende Konten eingerichtet: 

Sparkasse Hochrhein Bad Säckingen, 

IBAN: DE08684522900026171991, 

BIC: SKHRDE6W  

Volksbank Rhein-Wehra,

IBAN: DE57684900000040044400, 

BIC: GENODE61BSK. 

Im Namen der Auslandshilfe des DRK Kreisverbands Säckingen e.V. bedanke ich, Jürgen Renz, mich bei allen Spenderinnen und Spendern und freue mich auch dieses Jahr wieder auf die leuchtenden Augen der rumänischen Kinder und Senioren bei der Verteilung der Lebensmittel und Geschenke.

Nähere Informationen:

DRK Kreisverband Säckingen, Rot-Kreuz-Straße 4, D-79713 Bad Säckingen

Telefon: 07761 / 9201-0

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;  internet: www.drk-saeckingen.de 

Jürgen Renz: 

0172-8363733 (abends)

 

 

Bild: Jürgen Renz bei der Verteilung der Päckchen in Rumänien

 

‚Mehr Lebensqualität durch weniger Barrieren‘

Vortrag im Rahmen des DRK-SeniorInnenprogramms

Bad Säckingen, 17.10.2017

Für die meisten Menschen gilt: Sie wollen so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung leben und in ihren eigenen vier Wänden wohnen. Zum Thema ‚Mehr Lebensqualität durch weniger Barrieren‘ referiert die Wohnberaterin Heike Kombrink am Dienstag, dem 07. November von 15:30 – ca. 16:30 Uhr im DRK Bad Säckingen, Rot-Kreuz-Straße 4.

Voraussetzung für ein langes und sicheres Leben in den eigenen vier Wänden ist oft die Umgestaltung der Wohnung entsprechend den veränderten Anforderungen, die das Alter stellt. Die Wohnung muss sicher, praktisch und bequem sein und kann dann einen längeren Verbleib zuhause, auch bei Pflegebedarf, ermöglichen! Die Erfahrungen zeigen, dass die altersgerechte Umgestaltung der Wohnung oft mit einfachen Mitteln möglich ist. Die Beseitigung von Gefahrenquellen verhindert Unfälle, der Einsatz von Hilfsmitteln erleichtert alltägliche Abläufe und der barrierefreie Umbau ermöglicht ein selbständigeres Leben, gegebenenfalls auch im Rollstuhl. Der Vortrag der Wohnberatungsstelle zeigt viele praktische Hinweise und Beispiele. Eine Anmeldung ist bis zum 31. Oktober erforderlich, der Eintritt ist frei.

Unter www.drk-saeckingen.de steht das gesamte Herbstprogramm (nicht nur) für Seniorinnen und Senioren zum kostenlosen Download bereit. Auf Anfrage schickt die DRK-Servicezentrale das Programm gerne zu. 

Auskünfte zum SeniorInnen-Programm und weiteren Angeboten des DRK-Kreisverbands erhalten Sie bei:

DRK-Servicezentrale & Servicestelle SeniorInnen

Sabine Schäuble, Beatrix Müller & Lucia Woldert

Telefon 07761 / 9201 – 0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos im Internet:

www.drk-saeckingen.de

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Rheinfelden

Römerstraße 1
79618 Rheinfelden

Tel.: (07623) 7 19 19 - 0
Fax: (07623) 7 19 19 - 19

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!