12. August 2015

Mobile Sanitätsstation für die Bereitschaft des DRK Rheinfelden

„Was lange währt, wird endlich gut.“ Diesen Satz durften sich die Mitglieder der DRK-Bereitschaft Rheinfelden am Mittwoch, 12. August 2015, zurufen.

Nach etlichen Stunden mühevoller Arbeit wurde die neue mobile Sanitätsstation mit einem gemeinsamen Grillfest offiziell in Dienst gestellt.

Ein vom Rettungsdienst Rheinfelden ausgemusterter Rettungswagen wurde zu diesem Zweck neu eingerichtet und gestaltet.

Mit dieser Sanitätsstation werden künftige Sanitätsdienste noch effizienter gestaltet. Patienten können damit an Freiluft-Veranstaltungen besser abgeschirmt werden. Auch in den Wintermonaten bietet der geschlossene Raum der Station mehr Möglichkeiten.

Aufgrund der Größe des Fahrzeuges ist auch eine Signalwirkung auf dem Veranstaltungsplatz gesichert.

Der Vorsitzende Manfred Gollin sowie Geschäftsführer Erich Mehlin zeigten sich begeistert von dem neuen, alten Fahrzeug.

Zukünftig soll die mobile Sanitätsstation ein ständiger Begleiter bei den Diensten der Bereitschaftler sein.

Die Mitglieder um die Bereitschaftsleiter Claudia Armbruster und Christoph Kohlhaas freuen sich auf die kommenden Dienste.

Wenn Sie Interesse an der Bereitschaftsarbeit haben, so wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.