Blutspendetermin am 23. Mai 2017

Der von der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen  gGmbH gemeinsam mit dem DRK Ortsverein Rheinfelden e. V. organisierte Blutspendetermin am 23. Mai 2017 in Rheinfelden wurde von 249 Spendern besucht, davon 20 Erstspender.

Menschen helfen mit ihrer Blutspende, so daß Menschen z.B. nach Unfällen oder Operationen dank zur Verfügung gestellter Blutkonsereven weiterleben können. Blutspender wissen zwar nicht, wem persönlich ihr Blut zu Gute kommt oder in welcher Situation es transfundiert wird; Sie wissen aber, dass Ihre Blutspende wirklich hilft, uneigennützig.

(http://www.blutspende.de/infos-zur-blutspende/news-detail.php?news_id=157)

Der Blutspendedienst benötigt permanent ausreichende Blutkonserven, die zur Versorgung der Krankenhäuser dringend benötigt werden. 

Einen Trend bei Erstspendern z. B. hin zu jüngeren ist nicht zu beobachten. In der Regel, aber das ist ja zu erwarten, sind die Erstspender jünger, also ab 18 aufwärts. Es gibt aber auch so manchen Erstspender, der sich erst als Vierziger oder Fünfziger dazu entschließt, oftmals veranlasst durch die Tatsache, dass er selbst zuvor auf eine Blutspende angewiesen war. Erfreulich ist aus unserer Sicht auch der hohe Anteil der Spender mit sog. Migrationshintergrund und der Ausländer, also Spender ohne deutsche Staatsangehörigkeit. 

Die Möglichkeit, sich als Organ- oder Knochenmarkspender registrieren zu lassen, die bei den letzten Terminen oft geboten wurde, bestand diesmal vor Ort nicht. Es lassen sich aber leicht die dafür erforderlichen Adressen im Internet finden wie z. B.: https://www.stammzellspenderdatei.de

 Ein herzliches Dankeschön an alle Spender für Ihre Unterstützung!

 Der nächste Blutspendetermin ist am 15. August 2017

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Rheinfelden

Römerstraße 1
79618 Rheinfelden

Tel.: (07623) 7 19 19 - 0
Fax: (07623) 7 19 19 - 19

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!