Notruf: 112

DSC 3009

Bewußtlose Person, Schlaganfall, Herzinfarkt, Arbeits-, Sport- oder Verkehrsunfall – bei diesen Alarmstichworten wird der Rettungsdienst, in der Regel mit Notarzt, alarmiert. Unsere Rettungswagen, die dann anfahren sind für alle diese Situationen gerüstet. Neben den notwendigen Medikamenten findet sich hier Schienungs- und Verbandsmaterial und auch die Gerätschaften, die für die Behandlung und Überwachung intensivpflichtige PatientInnen nötig sind, z.B. EKG-Monitor, Beatmungsgerät, Spritzenpumpe etc.

DSC 1764

DSC 2008114

Wir bemühen uns, bei Neubeschaffungen immer auf dem neuesten Stand der Notfallmedizin zu sein. Ganz besonders stolz sind wir auf die sogenannte „präklinische Lyse“, die wir bereits seit 2002 auf den Notarzteinsatzfahrzeugen mitführen und vielfach erfolgreich einsetzen. Bei einem „frischen“ Herzinfarkt können mittels dieses Medikaments meistens größere Folgeschäden vermieden werden, weil es die Gefäßverschlüsse schon vor dem Transport in eine Spezialklinik auflöst. Per Telemetrie können die EKG-Kurven schon vorab an die aufnehmende Klinik geschickt werden.

Ansprechpartner

Alex Gutmann
Leiter Rettungsdienst

07623 / 71919-11
Römerstraße 1
D - 79618 Rheinfelden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ansprechpartner

Matthias Nobs
Leiter Rettungsdienst

07623 / 71919 - 12
Römerstraße 1
D - 79618 Rheinfelden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Rheinfelden

Römerstraße 1
79618 Rheinfelden

Tel.: (07623) 7 19 19 - 0
Fax: (07623) 7 19 19 - 19

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!