Bericht von der 1. Übung – Aufbau BHP 25

Am 07.05.2016 fand in Lörrach die erste praktische Erprobung des BHP 25 Konzepts statt.  Neben Mitgliedern der SEG Rheinfelden war auch die Bereitschaft des Ortsvereins mit einigen Einsatzkräften vertreten.

Im Zentrum stand bei dieser Übungseinheit der konzeptionelle Aufbau des BHP 25 in Zusammenarbeit mit den anderen beteiligten Gruppierungen.
Nach diesem ersten geglückten Test ohne Mimen wird die nächste Übung mit Patientendarstellern erfolgen.


Bericht: Sebastian Reidick

Bericht vom 2. SEG Übungsvormittag

Am 16.04.2016 fand auf der DRK Rettungswache Rheinfelden der zweite SEG Übungsvormittag statt. An diesem war auch die Bereitschaft des Ortvereins mit einigen Mitgliedern vertreten.
Wurde am ersten Übungsvormittag im Herbst vergangenen Jahres das BHP 25 Konzept vor allem theoretisch vermittelt, ging es nun an die Praxis.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es zunächst in die Theorie. Dabei wurden die Sichtungskategorien, Verletztenanhängekarten und die Dokumentation nochmal in Erinnerung gerufen.

Nach der Stärkung beim gemeinsamen Z`Nüni begann mit dem Aufbau und der Einrichtung des Behandlungszeltes, der praktische Teil des Übungsvormittages.
In einer intensiven Diskussion wurde die Einrichtung des Zeltes und der
Versorgungsboxen optimiert und angepasst.

Abschließend wurde noch der Betrieb der Dynawattanlage und des Light Towers geübt.
Nach einem alles in allem gelungenen Übungstag, freuen wir uns auf die nächsten Übungen und Aufgaben die da kommen werden. Der nächste SEG Abend findet am 01.06.2016 statt.

                              

Bericht: Sebastian Reidick

Auszubildende und Schnelleinsatzgruppe des DRK Ortsvereins Rheinfelden üben mit der freiwilligen Feuerwehr Rheinfelden

 

Am 14.10.2013 führten die Feuerwehr Rheinfelden mit der Schnelleinsatzgruppe und die Auszubilden des DRK OV Rheinfelden eine gemeinsame Übung durch. Im Zentrum stand dabei die technische Rettung verletzter Personen bei einem Verkehrsunfall in schwierigem Gelände.

Als Schadensereignis wurde ein Verkehrsunfall im Nollinger Wald simuliert, bei dem eine Forstmaschine mit einem PKW zusammenstieß. Durch den Regen, die zunehmende Dunkelheit und den begrenzte Arbeitsraum, kamen die Rahmenbedingungen der Realität sehr nahe.

Bei dem Szenario wurden 2 Personen im PKW eingeklemmt vorgefunden und 1 bewusstlose Person in der Forstmaschine.

Als große Herausforderungen bei dieser Übung erwiesen sich aufgrund der engen Arbeitsbedingungen, einen Zugang zu den Patienten zu verschaffen und die Rettungsfahrzeuge sinnvoll zu positionieren. Nach kurzer Orientierungsphase und Festlegung der Behandlungsprioritäten, wurden die Patienten zügig und schonend versorgt und geborgen.

Der Rettungsdienst und die SEG Rheinfelden bedanken sich für die gute, professionelle und angenehme Zusammenarbeit bei der Feuerwehr Rheinfelden und allen Beteiligten.

Am 04.09.2013 führte die Schnelleinsatzgruppe des DRK Ortsverein Rheinfelden in mit Kooperation mit der Bereitschaft eine gemeinsame Übung durch. Als Übungsszenario wurde ein umgestürzter Baum auf eine Festzeltgesellschaft angenommen wobei 8 Personen unterschiedlich schwer verletzt wurden. Die Mimen, die die ihnen zugeteilten Krankheitsmuster glaubhaft darzustellen wussten, wurden durch Mitglieder der Bereitschaft des Ortsvereins dargestellt. Ziel der Übung war neben einer korrekten Sichtung und Einteilung der Patienten der Aufbau eines Behandlungsplatzes und somit das direkte Arbeiten am Patienten.

seg

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Rheinfelden

Römerstraße 1
79618 Rheinfelden

Tel.: (07623) 7 19 19 - 0
Fax: (07623) 7 19 19 - 19

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!